Willkommen beim NABU Schenefeld im Kreis Steinburg

Für Mensch und Natur

Der Naturschutzbund Deutschland e.V. - NABU - möchte Menschen dafür begeistern, sich durch gemeinschaftliches Handeln für die Natur einzusetzen. Wir wollen, dass auch kommende Generationen eine Erde vorfinden, die lebenswert ist, die über eine große Vielfalt an Lebensräumen und Arten, sowie über gute Luft, sauberes Wasser, gesunde Böden und ein Höchstmaß an endlichen Ressourcen verfügt.


Auf diesen Seiten möchten wir Ihnen unsere Arbeit vorstellen und Perspektiven für eine lebenswerte Zukunft entwickeln.


Erfahren Sie mehr über uns!

NABU-Werber besuchten Schenefeld und Umgebung und waren sehr erfolgreich.

 

 

Der Natur und Umwelt den Rücken stärken mit weiteren fast 160 neuen Mitgliedern.

Vielen Dank schon mal vorab an alle neuen Unterstützer unserer Gruppe!!

 

Schenefeld, 20. August 2017 - Eine große Werbeaktion für neue Mitglieder startete der Naturschutzbund (NABU) Schenefeld in Schenefeld und Umgebung. In den letzten beiden Wochen warb der NABU an der Haustüre um Mitglieder in Schenefeld und Umgebung. Der Natur- und Artenschutz braucht dringend Unterstützung. Ein Schwerpunkt unserer Arbeit ist u.a. der weitere Ausbau der Kindergruppe „Naturscouts“ in Aasbüttel, sagte der Vorsitzende Otto Bies des NABU Schenefeld. Zudem wolle der NABU Schenefeld seine bereits erfolgreichen Naturschutzprojekte fortsetzen und weiter ausbauen, wie die Betreuung der Schutzgebiete „Pulserdamm“ und „Wiedenbusch“, die Aktivitäten im Fledermausschutz im „Stiftungswald“ bei Aasbüttel und im „Reher Kratt“, sowie im Trafohaus an der ehemaligen Tongrube Muldsberg in Mehlbek.

Bei dem Team, das für den NABU unterwegs war, handelt es sich um Studentinnen und Studenten, die sich bei einer vom NABU beauftragten Agentur beworben haben, um für eine gemeinnützige Organisation wie den NABU Mitglieder zu gewinnen. Die Studenten sind an ihrer Kleidung mit dem NABU-Logo und dem mitgeführten Weberausweis sofort erkennbar. Sie nehmen grundsätzlich kein Bargeld an, sondern bitten ausschließlich darum, dem NABU als Mitglied beizutreten.

Der Naturschutz bedarf einer kräftigen Stimme, und unsere Aktivitäten benötigen dafür viele neue Unterstützer. Deshalb hoffen wir, dass zu den jetzigen Mitgliedern des NABU in der Region möglichst viele neue hinzukommen. Mit einer Mitgliedschaft stärken sie den Verband und geben dem NABU noch mehr Gewicht. Ein Mitglied entscheidet über die Ausrichtung der Arbeit des NABU mit und kann in der NABU-Gruppe aktiv werden. Besondere Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.


Weitere Informationen gibt es beim NABU Landesverband unter www.NABU-SH.de oder unter Tel. 04892-1515.

NABU Stammtisch/Monatstreffen

 

 

Wir laden herzlich zu unseren Monatstreffen ein.

 

Wir wollen allen NABU-Aktiven, Freunden  und Interessierten eine Gelegenheit bieten sich in entspannter Atmosphäre über Naturschutzthemen auszutauschen, sich über unsere Aktivitäten und Projekte zu informieren oder uns einfach kennen zu lernen. 

 

Der NABU-Stammtisch ist offen für alle, denen unsere Natur und Umwelt am Herzen liegt und die sich für deren Erhaltung einsetzen möchten.

Der Stammtisch findet fast jeden 2. Dienstag im Monat statt. (Siehe unsere Terminliste)

Treffpunkt: um 20:00 Uhr  (im Pastorat in 25560 Schenefeld)  

Unsere Kindergruppe „Naturscouts“

Über den Bildungsspender unsere Naturscouts direkt ohne Mehrkosten beim Online-Einkauf helfen

Testen Sie selbst wie unser Projekt-Spendenstand durch ihren Einkauf wächst.


Vorteile einer NABU-Mitgliedschaft

Werden Sie Mitglied in einer starken Gemeinschaft

Als NABU-Mitglied erhalten Sie vier Mal im Jahr das NABU-Magazin „Naturschutz heute“ und freien Eintritt in bundesweit rund 70 NABU-Zentren. Sie bekommen außerdem den NABU-Reiseführer zu über 60 Naturerlebnissen in Deutschland und vieles mehr!


  • Helfen Sie aktiv mit! - Foto: K. Flohr

  • Bewahren Sie die Lebensräume der wilden Pflanzen und Tiere! - Foto: Helge May

  • Als NABU-Mitglied können Sie Naturparadiese schützen und erhalten! - Foto: NABU/Klemens Karkow

  • Erleben Sie die Natur in Ihrem Garten! - Foto: NABU/Marcus Gloger

  • Entdecken Sie die Natur in der Gemeinschaft! - Foto: NABU/Sebastian Hennigs

  • Engagieren Sie sich auch politisch! - Foto: NABU/Eric Neuling

< >

So stärken Sie den NABU

  • Als Mitglied tragen Sie dazu bei, dass sich der NABU erfolgreicher für Mensch und Natur einsetzen kann.
  • Sie verleihen der Stimme des NABU mehr Gewicht. Denn je mehr Menschen mit einer Stimme sprechen, desto aufmerksamer reagiert die Politik.
  • Mit Ihrem Beitrag steht dem NABU mehr Geld zur Verfügung, um die faszinierende Vielfalt der Natur für uns alle und künftige Generationen zu erhalten.

Warten Sie nicht bis morgen. Geben Sie uns heute Ihre Stimme! Es lohnt sich:

  1. Freuen Sie sich vier Mal im Jahr auf das NABU-Magazin 'Naturschutz heute'.
  2. Als Mitglied erhalten Sie freien Eintritt in bundesweit rund 70 NABU-Zentren.
  3. Sie können kostenfrei oder zu einem reduzierten Betrag an Exkursionen, Bustouren und Reisen teilnehmen.
  4. Über Aktivitäten vor Ort informiert Sie die NABU-Gruppe in Ihrer Nähe.
  5. Ihren Mitgliedsbeitrag können Sie von der Steuer absetzen. Sie erhalten im Februar jeden Jahres über die gezahlten Beträge eine Zuwendungsbescheinigung zugesandt. Diesen Beleg können Sie bei Ihrem Finanzamt für Ihre Steuererklärung mit einreichen.
  6. Sie gehören einem der größten sozialen Netzwerke an, das sich stark macht für Mensch und Natur.
  7. Kinder und Jugendliche können an kostengünstigen Freizeiten und pfiffigen Aktionen der Naturschutzjugend teilnehmen.
  8. Als Mitglied sind Sie auf allen offiziellen NABU-Veranstaltungen unfall- und haftpflichtversichert.
  9. Informationen und Austausch mit anderen Mitgliedern im NABU-Netz.

Der NABU ist 500.000 Mitglieder stark. (Stand 2015) 620.000 (Stand 2017) Einfach mal in das Video reinschauen, dann wissen Sie, warum eine Mitgliedschaft so wichtig ist!!

Mit wenigen Klicks 250 heimische Arten einfach online bestimmen. Mehr

 

Knicks in Schleswig-Holstein

Wertvolle Elemente unserer Kulturlandschaft

Mit Ausnahme der Marsch wird die Agrarlandschaft Schleswig-Holsteins von einem insgesamt rund 45.000 km langen Knicksystem durchzogen. Wie es die andere Bezeichnung "Wallhecke" zutreffend ausdrückt, besteht ein typischer Knick aus einem ungefähr 0,8 - 1 Meter hohen Erdwall, dessen abgeflachte Oberseite dicht mit strauchartig wachsenden Gehölzen bestanden ist. Auf dem Randstreifen des Knicks, der dem Schutz des wertvollen Kulturelements unserer Landschaft vor Beeinträchtigungen aus der Landwirtschaft dient, wächst eine typische Begleitflora.

 

IMG_9518-B-Duerkop-gross

Doppelknick (Redder) mit Eiche-Überhältern im Frühjahr

Mehr unter:

http://schleswig-holstein.nabu.de/naturvorort/knicks/

Machen Sie uns stark

Über den Bildungsspender unsere Naturscouts direkt helfen


Spende für die Ortsgruppe

NABU Gruppe Schenefeld: IBAN: DE59 2225 0020 0020 0011 00   BIC: NOLADE21WHO  Sparkasse Westholstein
Ihre Spenden sind herzlich willkommen.

Naturschutzjugend

Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene machen "action for nature" Mehr

 

Eine Kindergruppe besteht bei uns wieder seit Oktober 2015.

"Der Stieglitz - Vogel des Jahres 2016. Foto: NABU/Frank Derer"


Erste Hilfe für Tiere

Tierpflegestationen

Hier finden Sie Pflege- und Auffangstationen deutschlandweit. Mehr