Willkommen beim NABU Schenefeld im Kreis Steinburg

Für Mensch und Natur

Der Naturschutzbund Deutschland e.V. - NABU - möchte Menschen dafür begeistern, sich durch gemeinschaftliches Handeln für die Natur einzusetzen. Wir wollen, dass auch kommende Generationen eine Erde vorfinden, die lebenswert ist, die über eine große Vielfalt an Lebensräumen und Arten, sowie über gute Luft, sauberes Wasser, gesunde Böden und ein Höchstmaß an endlichen Ressourcen verfügt.


Auf diesen Seiten möchten wir Ihnen unsere Arbeit vorstellen und Perspektiven für eine lebenswerte Zukunft entwickeln.


Erfahren Sie mehr über uns!

02. Februar 2017 - Der NABU begrüßt die heute von EU-Agrarkommissar Phil Hogan gestartete umfassende Bürger-Befragung zur Zukunft der EU-Agrarpolitik nach 2020. Bis Anfang Mai haben alle Einwohner der EU die Chance, ihr Votum abzugeben, wie die derzeit 60 Milliarden Euro Subventionen – und damit 40 Prozent des EU-Haushalts – künftig verteilt werden sollen.

Der NABU fordert einen grundlegenden Kurswechsel in der Agrar- und Ernährungspolitik. Das derzeitige System verteilt Gelder überwiegend nach Flächengröße eines Betriebes und nicht nach konkreten Naturschutz- oder Tierwohlleistungen. Das hat katastrophale Folgen: Die Landwirtschaft wird immer intensiver, Arten sterben uns unter den Händen weg und unser Grundwasser ist stellenweise massiv mit Nitrat belastet. Stattdessen brauchen wir ein neues Förderprinzip, das öffentliche Gelder an konkreten Leistungen der Landwirte koppelt, vor allem im Umwelt- und Naturschutz.

 

 

Aktion #LivingLand - Dein JA für eine bessere Landwirtschaft!

Bestimmen Sie JETZT die Zukunft der Agrarpolitik mit! Bis zum 2. Mai sind wir alle dazu aufgerufen, bei einer Online-Befragung der EU-Kommission mitzumachen. Dies ist eine einzigartige Chance für uns, den Ausverkauf der Natur zu stoppen! Immense Fördergelder fließen Jahr für Jahr in die industrielle Landwirtschaft, die den Lebensraum vieler Tier- und Pflanzenarten vernichtet und unsere eigene Lebensgrundlage gefährdet. Wir müssen die hierfür verantwortliche Gemeinsame Agrarpolitik der EU (GAP) dringend ändern.

Um die Teilnahme an der Befragung einfacher zu machen, haben wir eine Online-Beteiligungshilfe entwickelt und Antworten zu fünf der 34 EU-Fragen formuliert. Diese fünf Fragen und Antworten können Sie im unten stehenden Formular einsehen und mit wenigen Klicks an die EU-Kommission senden. Die anderen Fragen werden dabei neutral beantwortet. Wir danken Ihnen schon jetzt herzlich für Ihre Teilnahme und für Ihr JA zu einer besseren Landwirtschaft für Mensch und Natur!

https://www.nabu.de/landingpages/22193.html

NABU Stammtisch/Monatstreffen

 

 

Wir laden herzlich zu unseren Monatstreffen ein.

 

Wir wollen allen NABU-Aktiven, Freunden  und Interessierten eine Gelegenheit bieten sich in entspannter Atmosphäre über Naturschutzthemen auszutauschen, sich über unsere Aktivitäten und Projekte zu informieren oder uns einfach kennen zu lernen. 

 

Der NABU-Stammtisch ist offen für alle, denen unsere Natur und Umwelt am Herzen liegt und die sich für deren Erhaltung einsetzen möchten.

Der Stammtisch findet fast jeden 2. Dienstag im Monat statt. (Siehe unsere Terminliste)

Treffpunkt: um 20:00 Uhr  (im Pastorat in 25560 Schenefeld)  

Unsere Kindergruppe „Naturscouts“

Über den Bildungsspender unsere Naturscouts direkt ohne Mehrkosten beim Online-Einkauf helfen

Testen Sie selbst wie unser Projekt-Spendenstand durch ihren Einkauf wächst.


Wir haben eine Kindergruppe "Naturscouts" gegründet.

Näheres zu unseren "Naturscouts" unter dem Reiter links Kindergruppe "Naturscouts"

Der NABU ist 500.000 Mitglieder stark. (Stand 2015) Einfach mal in das Video reinschauen, dann wissen Sie, warum eine Mitgliedschaft so wichtig ist!!

Mit wenigen Klicks 250 heimische Arten einfach online bestimmen. Mehr

 

Knicks in Schleswig-Holstein

Wertvolle Elemente unserer Kulturlandschaft

Mit Ausnahme der Marsch wird die Agrarlandschaft Schleswig-Holsteins von einem insgesamt rund 45.000 km langen Knicksystem durchzogen. Wie es die andere Bezeichnung "Wallhecke" zutreffend ausdrückt, besteht ein typischer Knick aus einem ungefähr 0,8 - 1 Meter hohen Erdwall, dessen abgeflachte Oberseite dicht mit strauchartig wachsenden Gehölzen bestanden ist. Auf dem Randstreifen des Knicks, der dem Schutz des wertvollen Kulturelements unserer Landschaft vor Beeinträchtigungen aus der Landwirtschaft dient, wächst eine typische Begleitflora.

 

IMG_9518-B-Duerkop-gross

Doppelknick (Redder) mit Eiche-Überhältern im Frühjahr

Mehr unter:

http://schleswig-holstein.nabu.de/naturvorort/knicks/

Machen Sie uns stark

Über den Bildungsspender unsere Naturscouts direkt helfen


Spende für die Ortsgruppe

NABU Gruppe Schenefeld: IBAN: DE59 2225 0020 0020 0011 00   BIC: NOLADE21WHO  Sparkasse Westholstein
Ihre Spenden sind herzlich willkommen.

Naturschutzjugend

Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene machen "action for nature" Mehr

 

Eine Kindergruppe besteht bei uns wieder seit Oktober 2015.

"Der Stieglitz - Vogel des Jahres 2016. Foto: NABU/Frank Derer"


Erste Hilfe für Tiere

Tierpflegestationen

Hier finden Sie Pflege- und Auffangstationen deutschlandweit. Mehr