Diese Seite ist noch im Aufbau..........

Generell sind Wespen, Hornissen und Hummeln nach § 20d BNatSchG geschützt. Die Insekten dürfen, ohne einen triftigen Grund, weder gefangen noch getötet werden. Besteht allerdings eine gesundheitliche Gefahr z.B. durch Allergien, muss eine Lösung gefunden werden.

Sollte keine Möglichkeit für den Verbleib der Insekten gefunden werden, kommt nur eine behutsame Umsiedelung in Betracht. Diese Umsiedelung wird mit größter Sorgfalt und Fachverstand geplant und durchgeführt. Zur Information, für eine Umsiedelung bzw. Entfernung von Hummel- und Hornissennestern ist grundsätzlich eine Ausnahmegenehmigung erforderlich!

Machen Sie uns stark

Über den Bildungsspender unsere Naturscouts direkt helfen


Spende für die Ortsgruppe

NABU Gruppe Schenefeld: IBAN: DE59 2225 0020 0020 0011 00   BIC: NOLADE21WHO  Sparkasse Westholstein
Ihre Spenden sind herzlich willkommen.

Naturschutzjugend

Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene machen "action for nature" Mehr

 

Eine Kindergruppe besteht bei uns wieder seit Oktober 2015.

Erste Hilfe für Tiere

Tierpflegestationen

Hier finden Sie Pflege- und Auffangstationen deutschlandweit. Mehr